Mietkauf Haus

Erst mieten, dann kaufen: eine gute Alternative

Ein Hauskauf auf Miete wird immer beliebterDer Mietkauf eines Hauses ist eine Alternative zur klassischen Finanzierung. Das Prinzip, das dahinter steckt, ist simpel.



Erst wird das Traumhaus gemietet und schon im sogenannten Mietkaufvertrag wird den Mietern für eine bestimmte Zeit das Kaufrecht gesichert. Entscheidet sich der Mietkäufer zum Kaufen, werden die bis dato gezahlten Mieten auf den Kaufpreis angerechnet. Für viele Menschen, insbesondere junge Leute mit Durchschnittseinkommen wird das Eigentum so leichter finanzierbar. Später wird dann aus dem Mietvertrag ein Kaufvertrag.


Wo ist der Haken beim Mietkauf von Immobilien?

Achten Sie auf die Mietraten bei einem Hauskauf auf MieteWer sich zum Mietkauf entschließt, muss einiges beachten. Häufig werden Objekte in schlechten Lagen als Mietkaufobjekte angeboten.

Dann kann die Miete völlig überteuert sein oder es kann sich die Lebenssituation so ändern, dass ein Umzug notwendig wird und wenn man an den Mietkaufvertrag gebunden ist, können hohe Kosten entstehen. Außerdem ist auch möglich, dass die Bank auch später keine Finanzierung macht.


  • Niemals eine Sonderzahlung in das Mietverhältnis einbringen
  • Kaufentscheidung sollte nur optional, nicht zwingend sein
  • Mietkaufvertrag von einem Experten prüfen lassen